Macbook Pro knackt im Gehäuse

Macbook Pro knackt im Gehäuse

MichaelPaul Allgemein 7 Comments

USB-C (3.1) Zubehör für Macbook Pro und Co. (Teil 3 - Peripherie)
AVM FRITZ!Box 7490 im Einsatz

Teile diesen Beitrag

Mein Macbook Pro Retina 15″ late 2016 knackt!

Im Beitragsbild kannst Du sehen wo dieses Geräusch stattfindet. Es ist ein Knacken, das sich nach Ausdehnung des Gehäuses anhört. Jetzt war ich drei Mal (!) im Apple Store um das reparieren zu lassen und dann folgte beim letzten Mal der Schadensbericht: Produktionsfehler!

Weltweit knacken Macbook Pro’s

Das Problem tritt weltweit auf, wie man mir mitteilte. Aktuell gibt es keine Lösung und so genau kommt der Fehler zustande:

  • Das Gehäuse aus Aluminium ist passgenau entworfen worden
  • Die Tastatur aus Plastik ist in das Gehäuse eingesetzt
  • FEHLER: Bei Hitze dehnt sich das Aluminium aus, das Plastik nicht, es kommt zu Spannungen
  • SYMPTOM: Ruckartige Spannungsentladung in Form eines hörbaren Knackgeräusches
  • FOLGEN: keine laut Apple, es ist lediglich ein „kosmetischer Fehler“

Apple ist dran dieses Problem zu beheben

Aktuell kann keine Reparatur angeboten werden, da die Ersatzteile (Das Gehäuseoberteil mit Tastatur) genauso gefertigt worden sind und diese Fehlerquelle damit auch besitzen. Heißt de facto: Ersatzteile gibt es keine, bzw. sind genauso defekt wie alle anderen Teile.

Die Techniker in Cupertino sind aktuell (Stand: 10.Mai 2017) dabei eine Lösung zu finden, solange muss jeder Nutzer warten.

Geh damit zum Apple Store!

Es gibt eine Liste aller betroffenen Geräte. Um auf diese Liste zu kommen muss jedoch der Fehler im Apple Store aufgenommen werden. Sollte das Geräusch irgendwann behoben werden können, dann wird Dein Gerät auch außerhalb der Garantiezeit kostenlos repariert.

HINWEIS: Beim Wechsel des Gehäuseoberteils muss baubedingt auch gleichzeitig der Akku getauscht werden. Das heißt es gibt dann wohl auch einen neuen Akku für Dein Macbook Pro late 2016 😉

Dir fehlt noch was für Dein Macbook Pro?

Ich habe einen Beitrag über USB-C Zubehör geschrieben. Vielleicht gibt es da noch etwas nützliches für Dich!

Schau doch gleich Mal rein in Teil 1: USB-C (3.1) Zubehör für Macbook Pro und Co. (Teil 1 – Festplatten)

Teile diesen Beitrag


Hier gehts zu weiteren Blogeinträgen:

USB-C (3.1) Zubehör für Macbook Pro und Co. (Teil 3 - Peripherie)
AVM FRITZ!Box 7490 im Einsatz

Comments 7

  1. Hallo Michael,

    ich bin auf Deinen Beitrag gestossen, da mein Sohn für sein Studium ein Macbook Pro 13 2017 bekommen hat, und wir das gleiche Problem haben. Zu Deinen Satz „FEHLER: Bei Hitze dehnt sich das Aluminium aus, das Plastik nicht, es kommt zu Spannungen“ möchte ich Stellung beziehen. Das stimmt so nicht ganz. Jedes Material dehnt sich bei Temperatur aus, Aluminium wie auch Kunststoff (Plastik) Der Ausdehnungskoeffizent von Kunststoff ist sogar wesentlich höher als Aluminium. Aber von der Sache hast Du natürlich schon recht. Wenn jetzt in dem Bereich eine sehr langer Antennenschacht aus Kunstoff sitzt, der mit dem Aluminium des Gehäuses verbunden ist, dann ist es klar, dass es hier zu übermässigen Spannungen kommt. Aber normalerweise muss so etwas während der Entwicklung berücksichtigt werden. Viel ärgerlicher finde ich, dass das Problem jetzt auch bei einem Macbook 2017 auftritt. Hier hat wohl Apple nichts gelernt aus seinen Fehlern. Ich hab ein altes 17 Zoll aus dem Jahre 2011 und wollte eigentlich ein neues kaufen diesen Monat, da mein Akku schlapp macht. Aber jetzt warte ich lieber ab, bis Apple sich dazu äussert, wenn sie es denn überhaupt tun.

  2. Hi Michael,

    in der Zwischenzeit war mein Gerät zur Reparatur bei Gravis.
    Dort kannte man den Fehler und mein MacBook wurde Innerhalb 5 Werktage repariert.
    Mir wurde versichert, dass der Fehler bekannt ist und die Reparatur zum Erfolg führe und ich mir keine Sorgen machen muss.

    Reparatur:
    Heat Sink Kit, Heatpipe wurde ausgetauscht

    Im Store fiel mit gleich auf, dass beim Aufklappen vom Display ein leichtes kacksen wahrzunehmen war.
    hab es dann im Store gleich mal belastet um zu sehen ob es noch knackt / ploppt. Der Test war positive und auch nach 3 min. Volllast hat es nicht geknackst.

    Zuhause dann wieder das Display geöffnet. Dabei hat es wieder deutlich geknackst.
    Dann gleich nochmals den Volllast Test gemacht. Nach ca. 3min kam wieder der gleiche „Knacks“ wie vor der Reparatur.

    Ich werde das Gerät am Freitag wieder zum Store bringen und reklamieren. Am liebsten würde ich es gleich wandeln und wieder mein altes 13″ 2009 benutzen bis es von Appel Geräte zu kaufen gibt die wie gewohnt einwandfrei funktionieren.

    Wäre ein Wandel jetzt schön möglich?
    das war ja schon die 2. Reklamation. Bei der ersten Reklamation wurde das gleiche Fehlerbild reklamiert, aber im Apple store Basel kein Fehler gefunden und nichts getauscht.

    Ich werde weiter berichten.

    Beste Grüße
    Stephan

  3. Post
    Author

    Hi Stephan,

    ich lade gerade dazu ein Video auf Youtube hoch. Ich verlinke das hier gleich in einem neuen Blog-Beitrag.

    Liebe Grüße!

  4. Hi Michael,

    vielen Dank für Deinen hilfreichen Beitrag.

    Ich hab das gleiche Problem und mein Gerät war schon 1 Woche direkt im Mac Store Basel zur Überprüfung.
    Mann konnte angeblich keinen Fehler finden.
    Das Problem besteht natürlich weiterhin.

    Hast Du einen Tip für mich?

    Beste Grüße
    Stephan

    1. Post
      Author

      Hallo Stephan,

      das Problem wird nicht gefunden, weil das (angeblich so anspruchsvolle) Diagnoseprogramm die Leistung nicht abruft und es nicht zu der Hitzeentwicklung kommt wie im alltäglichen Betrieb.

      Für Dich direkt als Tipp:
      In einen Apple Store gehen, ein Programm bereit halten dass ordentlich Leistung braucht (ein Benchmark, ein grafikreiches Spiel oder eine Videocodierung etc.) und das Macbook einen Kaltstart durchführen lassen.
      Daraufhin soll der Techniker alles direkt im System dokumentieren.
      Vor allem: nicht abweisen lassen!
      Wenn der Techniker immer noch nicht darauf eingehen will auf den Beitrag im Support Forum hinweisen:
      https://communities.apple.com/de/message/200022341?ac_cid=tw123456#200022341

      Das Problem ist bekannt, die Techniker sollen und müssen sich damit auseinandersetzen.

      Ich wünsche Dir viel Erfolg dabei 🙂

      1. Hi Michael,

        hab eben gelesen das Du dein Macbook zum vollen Kaufpreis zurück gibst. Das möchte ich auch. Was muss ich tun?
        Bei meinem ersten Besuch beim Macstore wurde kein knacken gefunden, aber es knackt natürlich weiterhin.

        Würde mich über Deine Hilfe freuen!

        Beste Grüße
        Stephan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.